Nachbarschaftshelfer*in

Ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer*innen

  • bieten ihre Dienstleistung Personen in der Nachbarschaft an, die ihnen idealerweise bereits mehr oder weniger bekannt sind, was Hemmschwellen / Schwellenangst für beide Seiten reduziert.

  • führen "niedrigschwellige Angebote zur Unterstützung im Alltag" durch, z.B. Spaziergänge, Gespräche, gemeinsames Kochen oder Backen, Vorlesen oder Gesellschaftsspiele.

  • führen - falls notwendig - sehr niedrigschwellige pflegerische Tätigkeiten im Rahmen der Betreuungsstunden durch.

  • entlasten pflegende Angehörige, indem sie stundenweise für den auf Unterstützung und Pflege angewiesenen Menschen sorgen, so dass ein Freiraum für die Pflegeperson entsteht.

  • erfahren selbst Unterstützung durch die Gemeinschaft und den Austausch mit anderen Nachbarschaftshelfer*innen und die regelmäßigen Gespräche mit den Koordinationskräften von "Saamei beraten-schulen-pflegen" im Rahmen der Netzwerkarbeit

Ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer*innen können laut Alltagsförderungsverordnung (AföVO) Schleswig-Holstein

  • unter Begleitung einer "Servicestelle für Qualitätssicherung", z.B "Saamei beraten-schulen-pflegen" selbstverantwortlich aktiv sein.

  • sich einem Träger oder Dienstleister anbieten.

  • sich "Saamei beraten-schulen-pflegen" als zugelassenem "Dienstleister für Unterstützungs- und Entlastungsangeboten" anschließen

  • sich mit einer anschließenden 120-Stunden-Schulung zum / zur Seniorenassistenten / Seniorenassistentin weiter schulen lassen und damit freiberuflich tätig werden

Als ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer*in können Sie auch ein wenig Geld im Rahmen der Ehrenamtpauschale / Aufwandsentschädigung erhalten.

VORAUSSETZUNG:
Um als ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer*in tätig werden zu können, verlangt die AföVO 2021 die Absolvierung einer 8-Stunden-Schulung. Diese bietet "Saamei beraten-schulen-pflegen" seit Juni 2020 an. Da wir unsere Schulungen und unsere Dienstleistung quartiersnah anbieten und durchführen, finden die Schulungen in unterschiedlichen Räumlichkeiten in Kiel und im direkten Umfeld statt.