Pflegeberatung

Bedingt durch den demografischen Wandel wird unsere Gesellschaft immer älter und auch die Anzahl der Hochaltrigen steigt. Kaum eine/r der Senior*innen möchte ihr/sein Zuhause verlassen; der Bedarf an Hilfen und Unterstützung im häuslichen Bereich steigt und wird künftig noch weiter anwachsen.

Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Mitmenschen, die erkennen, dass sie sich in der Informationswelt von heute nicht mehr zurecht finden, sich überfordert fühlen konkrete Fragen beantwortet zu bekommen.

Um diesen Situationen gerecht zu werden, hat sich "Saamei" unter anderem zusammengetan!

Wir möchten durch

Beratungen und individuellen Schulungen in der Häuslichkeit der Personen psychische und physische Belastungen des zumeist älteren Menschen durch prophylaktische Interventionen verhindern, vorhandene Problematiken lindern und ihrer Verschlechterung entgegenwirken.

Beratungen und individuellen Schulungen von Angehörigen und Pflegepersonen in der Häuslichkeit der Personen Pflege- und Betreuungssituationen erleichtern und verbessern

Beratungen in Bezug auf das Konzept "Angebote zur Unterstützung im Alltag" (niedrigschwellige Angebote) - eventuell gemeinsam mit anderen Anbietern ehrenamtlichen Engagements - ehrenamtliches Engagement z.B. in Form von Nachbarschaftshilfe fördern. Mitmenschen, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, können somit befähigen werden, so lange wie möglich und selbstbestimmt in ihrem vertrauten Umfeld zu leben.

Vernetzung aller Beteiligten ein Mehr an sozialem Austausch und Gemeinschaft fördern.

individuelle Beratung der älteren Menschen diesen die Angst vor dem Alleinsein nehmen, Hilfestellung geben, berechtigte Ansprüche geltend zu machen und Selbstbestimmung und Selbständigkeit fördern.

Zielgruppen wären hier z.B.

  • alle Personen, die einen Unterstützungsbedarf haben
  • alle Personen / Interessierte, die sich vorsorglich mit dem Thema "Hilfe- und Pflegebedürftigkeit" befassen und informieren möchten
  • pflegende Angehörige und andere Pflegepersonen

Ausbau des ehrenamtlichen Engagements geschulten Ehrenamtler*innen und Nachbarschaftshelfer*innen für unterschiedliche soziale Projekte im Rahmen niedrigschwelliger Betreuungsangebote für auf Hilfe und Pflege angewiesene Personen im Quartier gewinnen, begleiten und unterstützen.